Sonntag, 31. Januar 2016

Rezension "Club der roten Bänder"

Titel: Club der roten Bänder
Autor: Albert Espinosa
Verlag: Goldmann
Erschienen am: 19.10.2015
Preis: 8,99€ [D] / 9,30€ [A]


Inhalt

Der internationale Bestseller - die wahre Geschichte hinter der VOX-TV-Serie

Albert Espinosa ist vierzehn Jahre alt, als er an Knochenkrebs erkrankt. Doch statt zu resignieren, nimmt er den Kampf gegen die Krankheit auf. Mit fünf anderen „Todgeweihten“ gründet er den Club der roten Bänder. Gemeinsam finden sie heraus, wie Glücklichsein wirklich geht. Albert ist davon überzeugt, dass eine Glücksakte viel wichtiger ist als eine Krankenakte mit Fieberkurve. Als sein Bein amputiert werden muss, veranstaltet er eine Abschiedsparty für das Bein. Seine Glücksregeln stecken voller Humor und Optimismus und zeigen: Glück, das nicht auf der Hand liegt, sondern sich erst auf den zweiten Blick zeigt, ist dafür umso intensiver. 


Autor

Albert Espinosa, geboren 1973, ist Autor, Schauspieler, Film- und Theaterregisseur und lebt in Barcelona. Sein Erstling wurde weltweit in über 20 Sprachen übersetzt und in mehreren Ländern höchst erfolgreich als TV-Serie verfilmt. Seither hat Albert Espinosa diverse weitere Romane und Sachbücher veröffentlich


Meinung


~Erstaunlich~
Dieses Wort trifft meiner Meinung nach das Buch am Besten. Während man liest, kann man in jedem Satz darüber staunen, welch eine Lebenskraft und welchen Lebenssinn jemand bei einer solchen Krankheit entwickelt.
In dem Buch geht es im eine wahre Geschichte, nämlich um die des Autors, Albert Espinosa. Es ist, ich sage mal besonderer zu lesen, als andere Bücher, denn es ist nicht einfach eine Geschichte, wie "Am Anfang ging es mir so, ich erlebte dies und das, drei Tage später war es so...". Nein, in diesen Buch stehen kurze Episoden aus seiner Krankheitszeit, die ihm sehr gut in Erinnerung geblieben sind und ihn gelehrt haben. Ich habe viel geweint, aber dennoch auch viel gelacht❤
Und für die, die es schon gelesen haben: Möchtest du mein Gelber sein?


Fazit

❤❤❤❤/❤❤❤❤❤


Rezension "Together Forever - Zweite Chancen"

Titel: Together Forever - Zweite Chancen
Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Erschienen am: 15.06.2015
Preis: 8,99€ [D] / 9,30€ [A]


Inhalt

Die Einzige, die mir je etwas bedeutet hat, habe ich verloren – vor lauter Angst, das Zusammensein mit mir könnte sie kaputtmachen. Aber jetzt wird mir klar, dass ich ohne sie völlig verloren bin. Sie ist ein Teil meines Lebens … und obwohl sie so tut, als würde sich ihre Welt ohne mich weiterdrehen, denkt sie noch genauso oft an mich wie ich an sie. Das weiß ich. Sie ist schön, süß – und so verdammt verletzlich, dass ich nichts mehr will, als ihr zu helfen. Für sie da zu sein. Sie zu lieben.

Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer. ©Heyne


Autorin

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.


Meinung

💋So Berührend💋
{Achtung, der Text enthält Spoiler, also nur lesen, wenn man Teil 1 kennt!!!}

Faible und Drew haben sich getrennt.
Doch keiner von beiden möchte es war haben und dennoch ist Fable wütend auf Drew. Er hat sie sitzen lassen.
In Streit endende Annäherungsversuche und lustige Szenen entsprechen den Klischeehaften Liebesromanen und doch hat das ganze eine eigene Note.
Man kann mit Witz und Humor in diese Welt eintauchen, hat Angst vor einer weiteren Trennung und freut sich, wenn die Protagonisten glücklich sind. Ich freue mich auf den nächsten Teil😊


Fazit

❤❤❤❤/❤❤❤❤❤


Samstag, 23. Januar 2016

Rezension "Kräuter der Provinz"

Titel: Kräuter der Provinz
Autorin: Petra Durst-Benning
Verlag: blanvalet
Erschienen am: 14.09.2015
Preis: 9,99€ [D] / 10,30€ [A]


Inhalt:
єιηє ρяιѕє gℓü¢к, єιη ℓöƒƒєℓ ƒяєυ∂є υη∂ נє∂є мєηgє ℓιєвє – ѕσ ѕ¢нмє¢кт ∂αѕ є¢нтє ℓєвєη.

Bürgermeisterin Therese liebt ihre schwäbische Heimat – Wiesen mit sattgelbem Löwenzahn, ein paar sanft geschwungene Hügel und mittendrin Maierhofen. Doch die jungen Leute ziehen weg, und der Dorfplatz wird immer leerer. Als Therese krank wird und das Dorf kurz vor dem Aus steht, raufen sich alle Bewohner zusammen – seien es die drei Greisen, die immer auf der Bank sitzen, der linkische Metzgermeister Edi oder die schüchterne Christine. Und sie haben nur noch ein Ziel: ihre schöne kleine Stadt zu retten und das erste Genießerdorf entstehen zu lassen – einen Ort, an dem der echte Geschmack King ist!


Über die Autorin:
{Text aus dem Buch übernommen}

Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Nach ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Übersetzerin und Wirtschaftskorrespondentin arbeitete sie einige Jahre im Im- und Exportgeschäft, bevor sie ins elterliche Antiquitätengeschäft einstieg. Seit damals schreibt sie Romane, und seit zehn Jahren ist sie hauptberuflich als Autorin tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden südlich von Stuttgart auf dem Land. All ihre Romane sind SPIEGEL-Bestseller und fast im gesamten europäischen Ausland zu lesen. Auch in Amerika hat Petra Durst-Benning eine große Leser-Fangemeinde.


Meine Meinung:
~мιт ℓιεвε gεмαcнт~
Das ist das Motto in Maierhofen, und das spiegelt sich auch im Buch wieder. Ob es nun das Cover oder die wunderbaren Rezepte sind, man muss einfach staunen.
Ich würde sagen, die Geschichte ist das Sahnehäubchen & die Kirsche auf der Torte. Einfach zu lesen, lecker zu denken.
Es beginnt sehr flüssig und wird immer besser, also ganz egal, wie gut das eine Kapitel war, das Nächste wird noch besser.
Es lohnt sich wirklich zu lesen und außerdem einen Blick auf die Künste des Kochens zu werfen.
Ein Klasse-Buch, nicht nur für Kochbegeisterte.


Fazit:

❤❤❤❤/❤❤❤❤❤