Samstag, 23. Januar 2016

Rezension "Kräuter der Provinz"

Titel: Kräuter der Provinz
Autorin: Petra Durst-Benning
Verlag: blanvalet
Erschienen am: 14.09.2015
Preis: 9,99€ [D] / 10,30€ [A]


Inhalt:
єιηє ρяιѕє gℓü¢к, єιη ℓöƒƒєℓ ƒяєυ∂є υη∂ נє∂є мєηgє ℓιєвє – ѕσ ѕ¢нмє¢кт ∂αѕ є¢нтє ℓєвєη.

Bürgermeisterin Therese liebt ihre schwäbische Heimat – Wiesen mit sattgelbem Löwenzahn, ein paar sanft geschwungene Hügel und mittendrin Maierhofen. Doch die jungen Leute ziehen weg, und der Dorfplatz wird immer leerer. Als Therese krank wird und das Dorf kurz vor dem Aus steht, raufen sich alle Bewohner zusammen – seien es die drei Greisen, die immer auf der Bank sitzen, der linkische Metzgermeister Edi oder die schüchterne Christine. Und sie haben nur noch ein Ziel: ihre schöne kleine Stadt zu retten und das erste Genießerdorf entstehen zu lassen – einen Ort, an dem der echte Geschmack King ist!


Über die Autorin:
{Text aus dem Buch übernommen}

Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Nach ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Übersetzerin und Wirtschaftskorrespondentin arbeitete sie einige Jahre im Im- und Exportgeschäft, bevor sie ins elterliche Antiquitätengeschäft einstieg. Seit damals schreibt sie Romane, und seit zehn Jahren ist sie hauptberuflich als Autorin tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden südlich von Stuttgart auf dem Land. All ihre Romane sind SPIEGEL-Bestseller und fast im gesamten europäischen Ausland zu lesen. Auch in Amerika hat Petra Durst-Benning eine große Leser-Fangemeinde.


Meine Meinung:
~мιт ℓιεвε gεмαcнт~
Das ist das Motto in Maierhofen, und das spiegelt sich auch im Buch wieder. Ob es nun das Cover oder die wunderbaren Rezepte sind, man muss einfach staunen.
Ich würde sagen, die Geschichte ist das Sahnehäubchen & die Kirsche auf der Torte. Einfach zu lesen, lecker zu denken.
Es beginnt sehr flüssig und wird immer besser, also ganz egal, wie gut das eine Kapitel war, das Nächste wird noch besser.
Es lohnt sich wirklich zu lesen und außerdem einen Blick auf die Künste des Kochens zu werfen.
Ein Klasse-Buch, nicht nur für Kochbegeisterte.


Fazit:

❤❤❤❤/❤❤❤❤❤


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen