Montag, 28. März 2016

Rezension "Unsterblich"

Titel: Unsterblich - Tor der Dämmerung
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Preis: 9.99€ [D] | 10.30€ [A]
Erschienen am: 14.12.2015

Inhalt

Dunkelheit ist über die Welt gekommen. Die Städte liegen in Ruinen, und über die letzten Menschen herrschen Vampire. In dieser Welt lebt die ebenso eigensinnige wie mutige Allie. Um zu überleben, stiehlt und plündert sie in den gefährlichsten Gegenden. Als Allie eines Nachts von einem mächtigen Vampir erwischt wird, stellt sie dieser vor eine unglaubliche Wahl: Tod oder Unsterblichkeit. Allie wird selbst zum Vampir und nutzt ihre neue Macht, um sich einer Rebellengruppe anzuschließen. Zum ersten Mal in ihrem Leben lernt sie Freundschaft und sogar Liebe kennen. Nur wie lange kann sie ihren Blutdurst noch unterdrücken?

Über die Autorin

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Meine Meinung

Nach Twilight das erste Vampirbuch, was mich wieder begeistern konnte
Seit ich Twilight gelesen und geliebt habe, suche ich nach weiteren guten Büchern mit Vampiren und ich habe endlich eins gefunden. Die Protagonistin Allie habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen, was meiner Meinung nach schon mal ein guter Start für ein Buch ist. Es war dauerhaft eine gewisse Spannung enthalten, sodass es nicht einmal langweilig wurde, ein Suchtfaktor besteht also definitiv!
Die Geschichte war sehr gut durchdacht und man hatte sehr große Freude am lesen:)

Fazit

❤❤❤❤/❤❤❤❤❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen